Projektfläche

Lage der Bruchwiesen von Büttelborn
(Graphik: NABU-Büttelborn, Chris Konnerth)

Das Schutzgebiet "Bruchwiesen von Büttelborn" liegt zwischen einem Naturschutzgebiet und einem Landschaftsschutzgebiet. Südlich grenzt das Naturschutzgebiet "Torfkaute-Bannholz" an. Somit dient das NABU-Schutzgebiet als Verbindungsstück zwischen schon bestehenden Schutzgebieten. 

Derzeit umfasst das Schutzgebiet 38 Hektar Fläche

 

Wie fast alle Flüsse wurde auch der Flusslauf des Neckars von Menschenhand verändert. Ursprünglich mäanderte er hier durch das Ried. Heute noch ist der Altneckarbereich, in dem sich die Bruchwiesen befinden,  ein Feuchtgebiet und somit ein besonders artenreicher Lebensraum. Viele seltene Vogelarten, wie Rallen und auch geschützte Pflanzenarten finden hier gute Lebensbedingungen vor.