Kreisdelegiertenversammlung 21.03.17 in Büttelborn

Einmal jährlich findet die Kreisdelegiertenversammlung statt. Zu ihr sind Vertreter aller NABU-Ortsgruppen im Kreis eingeladen. Zunächst stehen die Formalien im Vordergrund. Der Vorstand berichtet von seiner Arbeit, der Kassenwart informiert über die Einnahmen und Ausgaben und die Kassenprüfer bestätigen die ordnungsgemäße Kassenführung. Danach erfolgt die Entlastung des Vorstandes.

 

Außerdem finden Wahlen statt. Beim diesjährigen Treffen wurde ein neuer Kassenwart gewählt sowie die Delegierten zur Landesversammlung.

 

Danach bleibt Raum für aktuelle Themen. Auf der diesjährigen Versammlung wurde die geplante professionelle Werbeaktion durch die Firma Wesser vorgestellt, die im Zeitraum September bis November 2017 stattfinden wird. Außerdem wurde der Einsatz der NABU-Ortsgruppen auf dem Hessentag in Rüsselsheim besprochen. Auch die aktuellen Naturschutzmaßnahmen im Kreis für den Kiebitz wurden erläutert, zudem kamen die unterschiedlichen Wahrnehmungen einzelner Bevölkerungsgruppen zum Thema Storch nochmal zur Sprache.

 

Ein weiteres Thema aber brannte vielen Teilnehmern auf der Seele und wurde kurzfristig auf die Tagesordnung gesetzt - die Zukunft der Ludwigsaue. Bereits vor einem Jahr sollte eine AG zu diesem Thema gebildet werden, verlief aber im Sande. Nun wurde ein konkretes Datum für ein Treffen festgesetzt (20.04.17). Auch wünschten sich die Teilnehmer mehr Unterstützung vom Landesverband.