Projektflächen

Die beiden großen Areale "Seichböhl" (südöstlich von Nauheim) und "Tiefgewann" (bei Rüsselsheim-Königstädten) bilden einen weitgehend geschlossenen Streuobst-Komplex. Dieser beherbergt das größte hessische Wiedehopf-Vorkommen. Beide Areale sind durch einen Wanderkorridor verbunden.

 

In diesem Wanderkorridor liegt die NABU-Projektfläche "Holderbusch"

Die zweite NABU-Schutzgebietsfläche "Auf die Kuhweide" liegt im Tiefgewann.

 

Beide Flächen liegen im Vogelschutzgebiet "Streuobst-Trockenwiesen bei Nauheim und Königstädten"


Auf die Kuhweide

Beim Gebiet "Auf die Kuhweide" handelt es sich um ehemalige Kleingartenparzellen, die der NABU angekauft hat, um sie für Naturschutzzwecke zu nutzen. Die drei Parzellen umfassen zusammen eine Fläche von knapp 3000 Quadratmetern.

Im Gebiet "Am Holderbusch" ist der NABU im Besitz von 14 Parzellen (rot). Durch die Lage im Wanderkorridor zwischen beiden Arealen des Streuobst-Komplexes kommt der Fläche eine hohe Bedeutung zu.